Bilder: Men in Black 3 Premiere in Berlin

 Geschrieben am 15. Mai 2012 - 1:36 Uhr von Kino7.de

Über 7000 Fans feierten am Montag, den 14. Mai, die größte 3D-Filmpremiere, die es in Deutschland je gab. Will Smith, Josh Brolin, Barry Sonnenfeld und Nicole Scherzinger stellten den Film „Men in Black 3“ in der O2 World in Berlin vor.

Sony Pictures und o2 präsentierten den Film in 3D auf einer 26m breiten und 14m hohen Leinwand. Auch die deutsche Prominenz wie Otto Walkes, Yvonne Catterfeld, Jan Hahn, Micaela Schäfer, Nina Eichinger und viele weitere ließen sich das mega Event nicht entgehen.

Kino7.de war auf der Premiere in Berlin anwesend, Bilder gibt es nun auch bei uns zu sehen.

In MEN IN BLACK™ 3 kehren die Agenten J (WILL SMITH) und K (TOMMY LEE JONES) zurück… und zwar gerade noch rechtzeitig. Denn in den 15 Jahren, die J bereits bei den Men in Black war, hat er zwar schon so einige unerklärliche Dinge gesehen, aber nichts, nicht einmal die Aliens, macht ihn regelmäßig so perplex wie sein ironischer und wortkarger Partner. Doch als K’s Leben und das Schicksal des ganzen Planeten auf dem Spiel stehen, muss Agent J eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen, um alles wieder einzurenken. Dabei findet J heraus, dass es im Universum Geheimnisse gibt, in die K ihn nie eingeweiht hat – Geheimnisse, die sich ihm offenbaren, als er sich mit dem jungen Agenten K (JOSH BROLIN) zusammentut, um das Leben seines Partners, die Agentur und die Zukunft der ganzen Menschheit zu retten.

Die Men in Black, die coolsten und bestgekleideten Agenten des Universums, blitzdingsen bald wieder auf der großen Leinwand: Im dritten Teil der kultigen Blockbuster-Reihe begeben sich Will Smith, Tommy Lee Jones und Josh Brolin ab dem 24. Mai gewohnt lässig als J und K auf Alienjagd – und diesmal sogar in 3D.

 
FSK:
12
Genre:
Action/Komödie
Länge:
unbekannt
Dt Start:
24. Mai 2012
Verleih:
Sony Pictures
Land:
USA
Mit: Will Smith, Josh Brolin, Tommy Lee Jones und Nicole Scherzinger

Bilder:

Copyright: Denny Pieper / Kino7.de

comments powered by Disqus