Heute haben wir ein Blogger-Special zum Suspense Erfolg GET OUT von Jordan Peele für Euch. Der Film brilliert durch sein Wechselspiel aus spannenden Suspense, kreativer Comedy und intensiven Thriller. In den USA schon gefeiert, auf Rotten Tomatoes 100% erreicht und als erfolgreichster Horror seit 2004 gehandelt, bringt Universal Pictures Germany das Regiedebüt von Jordan Peele am 04. Mai in die deutschen Kinos. Wir zeigen Euch, wie man sich beim ersten Treffen mit den Schwiegereltern in spe richtig verhält.

Ein Landhaus im Grünen, ein Wochenende bei den Schwiegereltern in spe, der Empfang ist herzlich – vielleicht eine Spur „zu herzlich“. Schnell muss Chris (Daniel Kaluuya; Sicario) feststellen, dass mit der Familie seiner Freundin Rose (Allison Williams; Girls) etwas nicht stimmt.
Bizarre Zwischenfälle verwandeln den vermeintlich entspannten Antrittsbesuch unversehens in einen ausgewachsenen Alptraum für den Familien-Neuling.

Fesselnd inszenierter Thriller trifft auf bissige Gesellschaftskritik – Jordan Peele setzt neue Maßstäbe im Horror-Genre, denn sein Konzept ist originell und vielschichtig. GET OUT aus dem Hause Blumhouse Productions (u.a. Split, The Visit, die Insidious-Reihe und The Gift) ist ein selten gesehenes Regiedebüt.
Peele, der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, fand mit Jason Blum sowie Sean McKittrick (Donnie Darko, Bad Words) und Edward H. Hamm Jr. (Bad Words) die richtigen Partner, um seine eigene Vision eines Horrorfilms auch als Produzent zu verwirklichen.

usmagazine.com/ Mara Reinstein:
„After all, writer-director Jordan Peele’s runaway hit movie…is that rare wildly original horror film and topical social commentary in which none of the characters are who they appear to be. Multiple viewings are required just to catch all of Peele’s sly winks, let alone solve the mystery.”

BLOGGER-SPECIAL

Unter dem Motto „wie bereitest Du Dich auf ein Treffen mit den Psycho-Schwiegereltern vor?“ haben sich meine Blogger-Freunde und ich einmal das Köpfchen darüber zerbrochen, welche Vorbereitungen wir wohl treffen könnten, ein anstehendes Debakel solchen Ausmaßes zu überstehen. Dabei geht es eigentlich viel weniger um die Vorbereitung, als viel mehr darum, den erarbeiteten Plan auch wie gewünscht umzusetzen.

Selbstverständlich muss man davon ausgehen, dass die zukünftigen Schwiegereltern, die ihr Kind über alles lieben und um jeden Preis beschützen werden, den angekündigten Familienzuwachs ein bisschen ausgeprägter auf Herz und Nieren prüfen werden, als es eigentlich normal oder gar gesund ist. Da werden heikle Themen wie Religion, Politik oder Sex ganz schnell zur obligatorischen Diskussion bei Kaffe und Kuchen. Selbst die Zuneigung zum „falschen“ Sportverein kann die frisch aufblühende Beziehung zu den Eltern der großen Liebe auflösen wie einen Schneeball in der Mikrowelle.

Ein leicht erhöhtes Risiko besteht dann noch, wenn die Schwiegereltern in spe offenkundig geisteskrank sind und Dich nach allen Regeln der Kunst manipulieren wollen, notfalls sogar mit Hypnose. Doch wie zur Hölle soll man sich auf ein derartiges Treffen vorbereiten?

Zu allererst empfiehlt es sich bei seinem Schatz zu recherchieren, welche Do’s & Dont’s die werten Schwiegereltern pflegen. Im Normalfall sollte man hier auch qualitativ hochwertige Tipps und Tricks ergattern können, um an der Front nicht mit der Dampfwalze durch das Fettnäpfchenfeld zu heizen. So kann man sich vorab bereits besser zwischen dem SLIPKNOT-Bandshirt und dem LACOSTE-Polo entscheiden. Lieber löchrige VANS oder polierte BUGATTIs?

Die wahrhaftige Herausforderung beginnt jedoch erst auf dem Spielfeld, jetzt kommen nämlich Emotionen ins Spiel. Man kann Dialoge und Reaktionen auf diverse Themen noch so oft üben, wenn die Schwiegereltern piesacken und provozieren, fällt der gelassene Konter, wie so häufig im Leben, leider verdammt schwer. Hier gilt: lieber einfach mal das Fressbrett geschlossen halten, als sich immer tiefer in einem Labyrinth der Scham zu verlaufen. Stille Personen wirken besonnen und geheimnisvoll.

Doch die wichtigste Regel, die man völlig unabhängig sämtlicher Gegebenheiten immer beachten sollte, und die eigentlich mit einer einhergehenden Selbstverständlichkeit behaftet ist, ist die folgende: lasst Euch niemals, unter keinen Umständen, zu keinem erdenklichen Zeitpunkt und aus keinem erklärlichen Grund von Eurer Schwiegermutter hypnotisieren! Warum sollte man das machen?
Egal wie die Intention lautet, lasst es einfach! Dann könnte man ein Wochenende bei den Psychopathen eventuell überstehen …

Natürlich haben meine Blogger-Freunde ebenfalls einen absoluten Lieblingswitz, welchen sie Euch gerne vorstellen möchten. Schaut Euch die Ergebnisse an: Wewantmedia.de und Myofdb.de.

Tobi

TRAILER

Share.

About Author