Blogger-Special & Gewinnspiel: Carol – Film | Kino7.de

Blogger-Special & Gewinnspiel: Carol

 Geschrieben am 16. Dezember 2015 - 20:14 Uhr von Kino7.de

New York in den 1950er Jahren: Die gut situierte Ehefrau Carol Aird (Cate Blanchett) verliebt sich in die junge Verkäuferin Therese Belivet (Rooney Mara). Auf einer gemeinsamen Reise entwickelt sich eine einzigartige Beziehung zwischen ihnen. Wäre da nicht Noch-Ehemann Harge (Kyle Chandler), der mit allen Mitteln versucht, dem neuen Glück seiner Frau im Wege zu stehen …
CAROL basiert auf dem autobiografisch gefärbten Roman „Salz und sein Preis“ der US-amerikanischen Autorin Patricia Highsmith. DCM bringt das bei den Filmfestspielen in Cannes gefeierte Liebesdrama von Regisseur Todd Haynes am 17. Dezember in die deutschen Kinos. Im Rahmen eines Blogger-Specials habe ich mir einmal Gedanken darüber gemacht, welche Weihnachtsfilme um die Festtage unentbehrlich sind. Außerdem verlosen wir 2x 2 Kinotickets und 2 Filmposter zu CAROL.

Im New York der 1950er-Jahre führt Carol (Cate Blanchett) eine unerfüllte Ehe mit ihrem wohlhabenden Mann Harge (Kyle Chandler). Sie lernt die junge Therese (Rooney Mara) kennen, die in einem Kaufhaus arbeitet und von einem besseren Leben träumt. Auf einer gemeinsamen Reise entwickelt sich eine ganz besondere Bindung zwischen ihnen – und schließlich die große Liebe. Harge will das neue Glück seiner Frau jedoch nicht akzeptieren. Er beauftragt einen Privatdetektiv damit, dem frisch verliebten Paar zu folgen und entscheidende Beweise für das laufende Scheidungsverfahren zu sammeln. Carol muss schon bald um das Sorgerecht ihrer geliebten Tochter kämpfen. Ihr Mann versucht es ihr mit allen Mitteln zu nehmen.

Regisseur Todd Haynes (DEM HIMMEL SO FERN, I`M NOT THERE) bringt den Erfolgsroman von Patricia Highsmith, der 1952 erstmals unter dem Titel „Salz und sein Preis“ erschienen ist, jetzt auf die grosse Kinoleinwand. In den Hauptrollen sind Oscar®-Preisträgerin Cate Blanchett (BLUE JASMINE) und Rooney Mara (HER) zu sehen, neben Kyle Chandler (BLOODLINE), Sarah Paulson (12 YEARS A SLAVE) und John Magaro (CAPTAIN PHILLIPS).
CAROL feiert im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Weltpremiere. Der Film startet im Verleih von DCM am 17. Dezember 2015 in den deutschen Kinos.

FEATURE

Im Rahmen dieses hochemotionalen Romantikdramas über die schönen und schmerzhaften Seiten der Liebe habe ich mir einmal den Kopf darüber zerbrochen, welche Weihnachtsfilme man sich bedenkenlos alle Jahre wieder zu Gemüte führen kann. Mittlerweile hat sich da ja ein ordentlicher Haufen an „Stille Nacht – Heilige Nacht“ – Streifen angesammelt, daher werfe ich hier einmal einen Blick auf meine Must-Sees. Da ist sicherlich für jeden etwas dabei!

KEVIN ALLEIN ZU HAUS

Kevin Allein zu Haus (1990)

Macaulay Culkin in der Rolle, die ihn unsterblich machte. Der kleine Kevin wurde versehentlich von der Familie auf dem Weg in den Weihnachtsurlaub vergessen und muss das Elterhaus gegen 2 Einbrecher verteidigen. Seine Strategie dabei ist die pure Kreativität.

Versprochen ist Versprochen (1996)

Arnold Schwarzenegger ist zweifelsohne als Actionheld bekannt, dennoch wäre es unfair, seine Familien-Komödien schlichtweg zu untergraben. Seien es KINDERGARTEN COP, TWINS – ZWILLINGE, oder eben diese Weihnachtsgeschichte um ein versprochenes Geschenk, welches der Governator um jeden Preis besorgen muss.

SCHÖNE BESCHERUNG

Schöne Bescherung (1989)

Die schrillen Vier feiern Weihnachten. Bereits in meiner Kindheit einer meiner absoluten Lieblingsfilme, wobei ich einige pikante Witze erst später verstanden habe. Eine unvermeidbare Weihnachtskomödie mit 80er-Jahre Comedy Ikone Chevy Chase als treudoofer Familienvater Clark Griswold.

Der Grinch (2000)

Der Grinch hasst Weihnachten und stiehlt den Einwohnern von WHOVILLE ganz dreist die Geschenke. Eine schlichtweg unterhaltsame, wenn auch nicht wirklich tiefsinnige Geschichte über die wahre Bedeutung von Weihnachten mit einem (wie immer) großartigen Jim Carrey als grünes Fabelwesen.

DIE GEISTER DIE ICH RIEF

Die Geister, die ich rief (1988)

Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte als urkomische Variante. Bill Murray schlüpft dabei in die Rolle des unausstehlichen Firmenchefs Frank Cross (als Pendant zu Ebenezer Scrooge) und muss sich in der Weihnachtsnacht von 3 Geistern auf der Nase rumtanzen lassen. Mein persönlicher Favorit aller Weihnachtsfilme und jedes Jahr Pflichtprogramm.

Gremlins (1984)

Okay … dieser Vertreter des Weihnachtsgenres ist definitiv KEIN Familienfilm. Es ist eigentlich sogar fraglich, ob man diese Perle der Fantasy-Filme überhaupt als Weihnachtsfilm betiteln darf. Aber im Endeffekt ist das auch egal, denn die kleinen Kreaturen um den schüchternen Mogwai GIZMO sind Kult und GREMLINS damit ein absolutes MUST-SEE.

IST DAS LEBEN NICHT SCHÖN?

Ist das Leben nicht schön? (1946)

In den 40er jahren ein katastrophaler Kinoflop, heute nicht mehr wegzudenken. Macht man heutzutage eine Umfrage zum besten Weihnachtsfilm aller Zeiten, so steht IST DAS LEBEN NICHT SCHÖN? sicherlich ganz oben auf der Liste. Und das mit Recht, denn IT’S A WONDERFUL LIFE beinhaltet wirklich alle Elemente, die einen emotionalen, besinnlichen, aber auch durchaus melancholichen Film ausmachen. Ein Meisterwerk.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973)

Zwischen Sonntag, dem 20.12., und Sonntag, dem 27.12.2015, wird 3 HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL sage und schreibe 14 Mal! im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Auch, wenn es sich um ein wunderschönes Märchen für die ganze Familie handelt, so reicht es doch aus, ihn einmal im Jahr anzusehen.

LOVE ACTUALLY

Love Actually aka Tatsächlich… Liebe (2003)

TATSÄCHLICH… LIEBE ist eine britische Romantikkomödie und der wahrscheinlich best-besetzte Weihnachtsfilm aller Zeiten: Colin Firth, Liam Neeson, Martin Freeman, Keira Knightley, Andrew Lincoln, Hugh Grant … um nur einige zu nennen. Dabei handelt es sich um einen Episodenfilm, der die Geschichten 5 verschiedener Pärchen um die Weihnachtszeit erzählt.

Carol (2015)

Im Vorfeld der Verleihung der 73. Golden Globe Awards dominiert CAROL mit fünf Nominierungen, darunter als bester Film in der Kategorie Drama. Zudem wurde Todd Haynes für seine Regiearbeit und Cate Blanchett und Rooney Mara als beste Hauptdarstellerinnen nominiert. Der Komponist Carter Burwell erhielt zudem eine weitere Nominierung für die Filmmusik. Seit der Weltpremiere von CAROL im Wettbewerb auf dem Festival de Cannes im vergangenen Mai, bei dem Rooney Mara mit der Goldenen Palme als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde, konnte CAROL weltweit Kritiker und Jurys begeistern. Zuletzt erhielt der Film vier Auszeichnungen bei den New York Critic’s Circle Awards. Auch bei den im Februar stattfindenden Independent Spirit Awards führt CAROL das Feld mit sechs Nominierungen (u.a. Beste Regie und Bester Film) an. CAROL startet am 17. Dezember in den deutschen Kinos. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Tobi

 
FSK:
Genre:
Romanze, Drama
Länge:
118 Minuten
Dt Start:
17.Dezember 2015
Verleih:
DCM Filmdistribution
Land:
Großbritannien, USA
Mit: Cate Blanchett, Rooney Mara, Kyle Chandler

Gewinnspiel:

Mit freundlicher Unterstützung von DCM Filmdistribution verlosen wir unter allen Einsendungen 2x 2 Kinotickets und 2 Poster zum Film.

Vorname:

Nachname:

Straße:
PLZ/Wohnort:

Telefonnummer:

Geburtstag:

Emailadresse:

captcha

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Einsendeschluss: 28.Dezember 2015

Trailer:

comments powered by Disqus