Kategorie ‘DVD/Blu-Ray’

DVD-Kritik: Boom – Das SEXperiment (2010)

Was wäre, wenn man rausfinden würde, warum ein Mensch sich verliebt? Man hätte damit sozusagen die größte Macht der Welt in den Händen, da man jede beliebige Person manipulieren könnte, sich gezielt in jemanden zu verlieben. Und genau darum geht es auch in Dan Petersons Tragikkomödie BOOM – DAS SEXPERIMENT, die nämlich eindrücklich beweist, dass diese Macht niemals in die falschen Hände geraten dürfte.

Die Studenten Alan (Chandler Rylko) und Sam (Najarra Townsend) lernen sich auf dem Uni-Gelände kennen und verlieben sich ineinander. Sie bauen eine konventionelle Beziehung auf und ziehen schliesslich sogar zusammen. Gemeinsam belegen sie den Kurs von Prof. Grimes (C. Thomas Howell), der ganz frisch an der Uni unterrichtet und sich mit der Wissenschaft der Liebe beschäftigt. Doch als Sam einwilligt, Prof. Grimes bei einer besonderen Versuchsreihe diesbezüglich zu assistieren, scheint ihre Beziehung plötzlich in Gefahr. Denn Sam verspürt plötzlich keine Gefühle mehr für ihren Freund, sondern für den Professor. Doch Alan gibt seine Liebe nicht kampflos auf und stellt Nachforschungen über den ominösen Professor an, die nicht nur ihn in große Gefahr bringen.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Boom – Das SEXperiment (2010)

 Geschrieben am 7. Oktober 2013 - 15:46 Uhr von Kino7.de

Gewinnspiel: “Evil Dead” auf DVD und Blu-Ray

Zum aktuellen Heimkinostart von EVIL DEAD (Kaufstart: 2. Oktober 2013) verlosen wir, zusammen mit Sony Pictures, eine DVD und eine Blu-Ray zum Film.

Um seiner Schwester Mia (Jane Levy) beim kalten Drogenentzug zu helfen, fährt David (Shiloh Fernandez) mit ihr zu einer verlassenen Waldhütte. Dort wollen sie ein paar ungestörte Tage, abgeschnitten von der Zivilisation, verbringen. Ihre gemeinsamen Freunde Olivia (Jessica Lucas), Natalie (Elizabeth Blackmore) und Eric (Lou Taylor Pucci) sind mit dabei, um den beiden in dieser schwierigen Phase beizustehen. Doch dort angekommen, bemerken die Freunde, dass es in der kleinen Hütte stark nach Verwesung riecht. Sie suchen nach der Quelle des beinahe unerträglichen Gestanks und werden fündig, als sie einen versteckten Kellerraum entdecken. Sie öffnen die Bodenklappe und finden dort unten einen Haufen verwester Katzen, was die fünf darauf schließen lässt, dass hier schreckliche Dinge passiert sind. Außer den Katzen finden sie auch ein altes Buch. Doch sie beschließen, das Ganze in Ruhe zu lassen. Doch Eric ist neugierig und geht alleine ein weiteres Mal in den Keller und öffnet das Buch. In roter Schrift, wird er gewarnt, das Buch zu lesen. Trotz des Hinweises, öffnet Eric das Buch und liest laut daraus vor. Damit beschwört er einen bösen Dämon herauf, der Besitz von Mia ergreift, die durch ihren Drogenentzug, ohnehin schon geschwächt ist. Als Mia auf ihren Bruder schießt, verkündigt eine Demonische Stimme, dass keiner der hier Anwesenden die Nacht überleben wird. Doch einer der fünf bleibt verschont und muss sich nun dem erbitterten Kampf um Leben oder Tod stellen…

»» weiterlesen » Gewinnspiel: “Evil Dead” auf DVD und Blu-Ray

 Geschrieben am 7. Oktober 2013 - 9:11 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: Curse of Chucky (2013)

Mit CURSE OF CHUCKY schickt Mörderpuppen-Erfinder Don Marcini den bereits sechsten Teil des beliebten Franchises in den Ring. Ich habe mich natürlich gefragt, ob es wirklich notwendig war, nach den versauten Remakes unserer Kulthelden Freddy, Jason, Leatherface und Pinhead jetzt auch noch den armen Chucky mit reinzuziehen. Doch die Antwort hat mich positiv überrascht, denn CURSE OF CHUCKY ist garkein Remake …

Die von Geburt an gehbehinderte Nica (Fiona Dourif) lebt zusammen mit ihrer Mutter in einem heruntergekommenen Anwesen. Eines Tages liefert der Postbote ein seltsames Päcken ohne Absender, Inhalt ist der grinsende Rotschopf. Schon am nächsten Tag wird Nicas Mutter tot aufgefunden. In den folgenden Tagen bereitet Nica die Beerdigung ihrer Mutter vor und erhält dabei Unterstützung von ihrer Schwester Barb (Danielle Bisutti), ihrem Schwager Ian (Brennan Elliott) und ihrer fünfjährigen Nichte Alice (Summer H.Howell). Alice verliebt sich natürlich sofort in den knuffigen Chucky und lässt ihn keine Sekunde mehr aus den Augen. Doch als plözlich bekannte Personen auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, beschleicht Nica das unglaubwürdige Gefühl, dass die Puppe irgendetwas damit zu tun haben könnte.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Curse of Chucky (2013)

 Geschrieben am 27. September 2013 - 12:45 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: No One Lives (2013)

Mit dem Horror-Thriller NO ONE LIVES liefert Regisseur Ryuhei Kitamura (Versus, Midnight Meat Train) erneut einen Splatter-Streifen, der mit Brutalität nicht geizt. Doch wer bei dem Namen mit einem belanglosen 08/15-Slasher rechnet, wird angenehm überrascht:

Betty und Freund (Luke Evans) reisen auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause durch ein kleines, ruhiges Städtchen. Hier machen sie Halt um zu Übernachten und ein paar Happen zu sich zu nehmen. Doch die ruhige Idylle wird schnell gestört, als die ortsbekannte Gagsterbande um Anführer Hoag (Lee Tergesen) in die Bar kommt und das Pärchen belästigt. Noch am selben Abend, bei ihrer Heimfahrt ins Hotel, werden die beiden von Gruppenmitglied Flynn (Derek Magyar) überfallen und entführt, wobei Betty ums Leben kommt. Als die Gangster dann beim Ausschlachten ihres Wagens eine gefesslte Frau (Adelaide Clemens) im Kofferaum finden, wird ihnen langsam klar, dass sie sich vielleicht mit dem falschen angelegt haben.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: No One Lives (2013)

 Geschrieben am 25. September 2013 - 10:22 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: Hatchet 3 (2013)

Mit HATCHET 3 liefert Adam Green den letzten Teil seiner wahnwitzigen Funsplatter-Trilogie. Es gibt mehr Gags, mehr Stars, und vor Allem viel mehr Blut und Gedärme. Aber was haben wir deutschen Fans davon? Richtig: Nichts!

Marybeth (Danielle Harris) hat nun bereits zum zweiten Mal eine Nacht in den mörderischen Sümpfen von Honey Island überlebt, während alle um sie herum von Victor Crowley abgeschlachtet wurden. Victor Crowley, das ist der degenerierte Massenmörder, der ihre halbe Familie auf dem Gewissen hat, und leider unsterblich ist. Naja, angeblich wohl doch nicht, denn Amanda (Caroline Williams), die Ex-Frau des Sheriffs, hat angeblich ein todsicheres Mittel dem blutdrünstigen Monstrum für immer den Gar aus zu machen. Also muss Marybeth ein drittes Mal mit.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Hatchet 3 (2013)

 Geschrieben am 23. September 2013 - 15:27 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: Der letzte Exorzismus 2 – The Next Chapter

Für das Sequel von DER LETZTE EXORZUSMUS ist Ashley Bell erneut in die Rolle der besessenen Nell geschlüpf. Diesmal hat man vom Found-Footage Stil abgelassen und einen Spielfilm im herkömmliche Sinne produziert. Der zweite Teil beginnt handlungstechnisch dort, wo der erste endete:

Nell konnte als Einzige dem grausamen Ritual entkommen und irrt völlig entkräftet durch die Nacht. Als sie gefunden wird kann sie sich an kaum ein Ereignis der vergangenen Monate erinnern. Zu ihrem eigenen Schutz kommt sie eine offene Anstalt für junge Frauen, wo ihr Therapeut Frank Merle (Muse Watson) ihr zu einem normalen Leben verhelfen will. Nell lebt sich schnell ein: sie findet in Gwen (Julia Garner) eine gute Freundin, bekommt einen Job im Hotel und verliebt sich in ihren Kollegen Chris (Spencer Treat Clark). Doch gerade als Nell ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen scheint, findet der Dämon, der ihre Familie auf dem Gewissen hat, erneut. Und auch diesmal hat er wieder das Ziel ihr alles zu nehmen was ihr wichtig ist, da er sie ganz für sich alleine haben will.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Der letzte Exorzismus 2 – The Next Chapter

 Geschrieben am 23. September 2013 - 8:50 Uhr von Kino7.de

Blu-Ray Kritik: The Way We Were

Mit dem 1973 erschienenen Romantik-Drama “The Way we were” wurden Barbara Streisand und Robert Redford unsterblich. Zum 40.jährigen Jubiläum erscheint die Geschichte über zwei Menschen, die nicht mit- und nicht ohneeinander leben können nun auf Blu-ray Disc.

Katie (Streisand) und Hubbell (Redford) lernen sich in den 30er Jahren an der Uni kennen. Sie ist ein marxistisches Mauerblümchen, das für den Weltfrieden demonstiert, und er ist ein durchtrainierter Playboy aus reichem Elternhaus. Unterschiedlicher könnten die beiden kaum sein, gäbe es nicht eine Gemeinsamkeit: der Traum einer Schriftstellerkarriere. Nachdem sich die beiden nach der Uni aus den Augen verloren hatten, treffen sie sich während des zweiten Weltkriegs in einer Bar wieder. Katie arbeitet mittlerweile für’s Radio und Hubbell ist Marineoffizier im Urlaub, der bereits einen Roman veröffentlicht hat. Trotz er ideologischen Differenzen werden die beiden ein Paar. Nach dem Krieg bekommt Hubbel das Angebot Drehbücher für Hollywood zu schreiben, was Katie für Talentverschwendung hält. Langsam aber sicher bröckelt die Beziehung und es wird immer schwerer für die beiden, für eine gemeinsame Zukunft zu kämpfen.

»» weiterlesen » Blu-Ray Kritik: The Way We Were

 Geschrieben am 13. September 2013 - 12:52 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: Breakout (2013)

Für den Action-Thriller BREAKOUT fungierte Hollywood-Star Brendan Fraser (Die Mumie) als Hauptdarsteller und Produzent. Eine große Überraschung, da der Komiker mit dem Thriller-Genre einen vollkommen neuen Weg beschreitet. Und dabei bekommt er Unterstützung von einer ganzen Riege namenhafter Serien-Schauspieler.

Familienvater Jack Damson (Breandan Fraser) ist ein Umweltaktivist, wie er im Buche steht. Bei einer Demonstation gegen die Rodung des Waldes kommt es zu einem Handgemenge, wodurch einer der Arbeiter tödlich verunglückt. Jack muss daraufhin für eine lange Zeit ins Gefängnis. Kurz vor seiner Entlassung begeben sich seine Kinder Jenny (Holly Deveaux) und Mikey (Christian Martyn) auf einen Campingausflug in den Tiefen des Waldes und werden dabei unfreiwillig Zeuge eines Mordes. Der skrupellose Verbrecher Tommy Baxter (Dominic Purcell) und sein geistig behinderten Bruder Kenny (Ethan Suplee) haben die ungebetenen Beobachter ihrer Tat durchaus registriert und begeben sich umgehend auf die Jagd nach den beiden Zeugen. Als Jack erfährt, dass seine Kinder vermisst werden, bricht er kurzerhand aus dem Gefängnis aus und begibt sich ebenfalls auf die Suche nach Jenny und Mickey. Doch wer wird sie zuerst finden?

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Breakout (2013)

 Geschrieben am 10. September 2013 - 17:42 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: Evil Dead (2013)

Das Remake von Sam Raimis indizierten Kult-Klassiker EVIL DEAD aus dem Jahre 1981 war einer der meisterwartetesten Horrofilme der letzten Jahre. Der Meister selbst ist als Produzent in Erscheining getreten und Horror-Ikone Bruce Campbell, der im Original die Hauptrolle übernahm, hat vorab ordentlich die Werbetrommel gerührt. Die positiven Kritiken von Fachpresse, Filmexperten und Fans überschlagen sich regelrecht. Doch was ist so besonders an den Phänomen EVIL DEAD?

Die 5 Freunde Mia, David, Eric, Olivia und Natalie treffen sich in einer verlassenen Hütte im Wald, um Mia bei ihrem Drogenentzug zu unterstützen. Als die beiden Jungs die Hütte unter die Lupe nehmen, stossen sie im Keller auf das sagenumwobene “Necronomicon”, das Buch der Toten. Eric nimmt das Buch mit und liest später einige Worte laut vor, wodurch er einen Dämon beschwört. Mia droht langsam aber sicher verrückt zu werden, da sie den Entzug nicht verkraftet. Sie schleicht sich aus der Hütte, steigt ins Auto und versucht zu entkommen, doch auf ihrer Flucht verunglückt sie. Diese Chance nutzt der Dämon und ergreift Besitz von ihrem Körper. Als Mia von ihren Freunden gefunden wird, bringen diese sie sofort zurück in die Hütte um sie zu pflegen. Sie haben ja keine Ahnung, welchen ungebetenen Gast sie sich da ins Haus geholt haben.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Evil Dead (2013)

 Geschrieben am 10. September 2013 - 8:04 Uhr von Kino7.de

Verlosung: “3096 Tage” auf DVD und Blu-Ray

Seit dem 5. September gibt es die Natascha Kampusch Verfilmung 3096 TAGE auf DVD und Blu-Ray. Zusammen mit Constantin Film verlosen wir jetzt 2 DVD´s und zwei Blu-Ray´s zum Film.

Natascha Kampusch wird im März 1998 entführt. Die damals zehnjährige ist gerade, wie jeden Tag auch, auf dem Weg zur Schule in Wien, als sie plötzlich in einen Lieferwagen gezerrt wird, der am Straßenrand hält. Wolfgang Přiklopilder, der Mann der sie entführt, bringt das junge Mädchen nach Strasshof in Niederösterreich. Dort wohnt er und bringt das verzweifelte Kind in sein Haus, wo der Tontechniker sie in einem kleinen Raum unter seiner Garage einsperrt. Er hatte ihre Entführung von Anfang an detailliert geplant und ein Gefängnis für das Mädchen gebaut. Noch weiß Natascha nicht, was sie erwartet. Sie weiß auch noch nicht, dass sie acht Jahre in ihrem Gefängnis bleiben muss und dort psychisch so wie physisch misshandelt wird. Auch mit Nahrungsentzug wird das Mädchen gefoltert.

»» weiterlesen » Verlosung: “3096 Tage” auf DVD und Blu-Ray

 Geschrieben am 9. September 2013 - 15:19 Uhr von Kino7.de

Evil Dead – ab Oktober auf DVD und Blu-Ray

EVIL DEAD, ein Remake des Filmklassikers TANZ DER TEUFEL, der im Mai 2013 die Kinobesucher schockierte, gibt es nun ab dem 2.Oktober, wenige Wochen vor Halloween, auf DVD und Blu-Ray. Bereits bei der Premiere auf dem SXSW Festival kündigte Regisseur Fede Alvarez eine Fortsetzung an.

Weitere Details für den zweiten Film sind allerdings noch nicht bekannt. Auf der DVD werden sich mehrere Bonusmaterialen zum Dreh, der Entstehung und dem Regisseur befinden. Im Film sehen wir in den Hauptrollen unter anderem Jane Levy, die wir aus der amerikanischen Comedy-Serie „Suburgatory“ kennen, und Shiloh Fernandez (Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond).

»» weiterlesen » Evil Dead – ab Oktober auf DVD und Blu-Ray

 Geschrieben am 8. September 2013 - 8:50 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: Continuum (Staffel 1)

Wir schreiben das Jahr 2077: Großkonzerne regieren die Menschheit und die Welt ist zu einem Überwachungsstaat verkommen.

Ist doch genau wie heute, sollte man meinen, aber es gibt einen gewaltigen Unterschied: ein verhältnismäßig hoher Lebensstandard konnte erreicht und gehalten werden. Sogenannte “Protectoren” übernehmen gleichzeitig die Aufgabe von Militär und Polizei und halten die Kriminalitätsrate niedrig wie nie zuvor, trotzdem hat sich eine Gruppe widerständiger Terroristen gebildet, die den Namen (Achtung Wortwitz!) “Liber8″ trägt. Um ihre politische Ideologie durchsetzen zu können, nimmt die Gruppe den Tod zenhtausender Unschuldiger in Kauf. Als einige Liber8-Mitglieder gefasst werden können, werden sie zum Tode verurteilt. Die Protectorin Kiera Cameron soll die Hinrichtung überwachen und ist dabei wortwörtlich zur falschen Zeit am falschen Ort: die Verurteilten sind irgendwie in den Besitz einer Zeitmachine gekommen und nutzen die Exekution, um in die Vergangenheit zu reisen, damit sie die Gegenwart vorzeitig ändern können. Dummer Weise ist Kiera ebenfalls in den Zeitstrudel geraten und landet nun zusammen mit der kriminellen Gruppe im Jahre 2012. Eigentlich will Kiera nur wieder zurück in ihre Zeit, zurück zu ihrer Familie, zurück in ihr Leben. Aber wenn sie schonmal hier ist, kann sie auch direkt auf Verbrecherjagdt gehen.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Continuum (Staffel 1)

 Geschrieben am 3. September 2013 - 16:10 Uhr von Kino7.de

Werbung

Neue Infos zu Independence Day 2
Carrie – Demnächst auf DVD und Blu-Ray
Wolf Creek 2: Erster US-Trailer online

Aktuelle Gewinnspiele