Kritiken – Film | Kino7.de

Kategorie ‘Kritiken’

Kritik: Bros Before Hos – Film (2014)

Steffen Haars und Flip Van Der Kuil heißen sie, die Schöpfer der wohl asozialsten Filmhelden aller Zeiten, den NEW KIDS. Doch zwei international äußerst erfolgreiche Kinofilme sprechen eindeutig für eine breitgefächerte Fan-Base, die den politisch unkorrekten Anarcho-Humor der beiden Holländer liebt. Und so bescheren uns “Steffen und Flip” mit BROS BEFORE HOS einen neuen Streich, der zwar nicht von der prolligen Gruppe um Richard Batsbak handelt, aber weißgott kein bisschen familienfreundlicher daherkommt. Am 15. Januar startet die Bad Taste-Comedy in unseren Kinos und wir verraten Euch heute, ob sich der Besuch lohnt.

Max (Tim Haars) und sein importierter … sorry, adoptierter Bruder Jules (Daniel Arends) wurden nicht gerade mit Vorzeige-Eltern gesegnet. Mutter lässt die Familie im Stich und Vater erzieht die beiden zu sexistischen Machos. Das Konzept funktioniert solange, bis sich Max eines tages in die hübsche Anna (Sylvia Hoeks) verknallt und diese blöderweise gerade eine sexuelle Beziehung mit Jules am laufen hat. Und während sich für das Geschwisterpaar die Ereignisse überschlagen, scheint die Devise BROS BEFORE HOS langsam aber sicher an Gültigkeit zu verlieren.

»» weiterlesen » Kritik: Bros Before Hos – Film (2014)

 Geschrieben am 12. Januar 2015 - 15:34 Uhr von Kino7.de

Gewinnspiel & Kritik: Can A Song Save Your Life?

AM 29.Dezember diesen Jahres beginnt der Heimkinostart von CAN A SONG SAVE YOUR LIFE? Wir haben den Streifen für Euch unter die Lupe genommen und dürfen mit freundlicher Unterstützung von Studiocanal 3 grandioses Fan-Pakete verlosen.

Dave (Adam Levine) und Greta (Keira Knightley) sind ein Pärchen wie aus dem Bilderbuch … und außerdem sind beide furchtbar begabte Musiker. Nachdem Dave einen Plattenvertrag bei einem Major-Label unterschrieben hat, ziehen die beiden zusammen nach New York. Doch leider hat der über Nacht zum Star gewordene Dave von nun an kein Platz mehr für eine Freundin.
Am Boden zerstört wird Greta von ihrem besten Freund Steve (James Corden) überredet, ihre Gesangskünste auf einer kleinen Bühne in einem Manhattener Club zu präsentieren, in der sie auf den heruntergekommenen Plattenproduzenten Dan (Mark Ruffalo) trifft. Dieser ist von Grettas Talent geradezu überwältigt und überzeugt die Engländerin letztendlich, eine Platte mit ihm aufzunehmen. Dem ausgebrannten Produzenten stehen zwar weder ein Studio noch Musiker zur Verfügung, doch wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Und so entsteht zwischen den beiden Herzblutmusikern eine faszinierende Verbindung, die das Leben aller Beteiligten grundlegend verändern wird.

»» weiterlesen » Gewinnspiel & Kritik: Can A Song Save Your Life?

 Geschrieben am 26. Dezember 2014 - 12:44 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: Nymphomaniac

Ein Porno würde Lars von Triers nächster Film werden. Der eindeutige Titel „Nymphomaniac“, Orgasmusfotos und Gerüchte über „echten Sex“ sorgten im Vorfeld dementsprechend für ein gewaltiges Medienecho, und doch blieb der erwartete Skandal letztlich aus: Von Triers – im Director’s Cut – fünfeinhalbstündiges Epos ist großes Erzähl- und Gefühlskino, das jetzt auf DVD erhältlich ist.

Kein Krankenwagen, keine Polizei. Als der alternde Junggeselle Seligman (Stellan Skarsgard) in einer verschneiten Gasse eine zusammengeschlagene Frau namens Joe (Charlotte Gainsbourg) findet, möchte diese nichts anderes als ein Bett und eine Tasse Tee. Er nimmt die selbstdiagnostizierte Nymphomanin mit zu sich nach Hause, wo sie ihm – in Rückblenden und insgesamt acht Kapiteln – von ihrem bewegten und ausufernden Leben erzählt…

»» weiterlesen » DVD-Kritik: Nymphomaniac

 Geschrieben am 12. Dezember 2014 - 7:19 Uhr von Kino7.de

Filmkritik: Brick Mansions

Am 27.November ist der französisch-kanadische Actionfilm BRICK MANSIONS fürs Heimkino erschienen. Dabei handelt es sich um das letzte Werk, für das Paul Walker die Haupptrolle übernommen hat. Wir haben den Streifen aus der Feder von Action-Meister Luc Besson (LÉON – DER PROFI, DAS FÜNFTE ELEMENT) für Euch unter die Lupe genommen.

Detroit 2018: der runtergekommene Stadtteil BRICK MANSIONS wird von Kriminalität und Gewalt beherrscht. Schulen und Krankenhäuser sind bereits geschlossen und die Polizei lässt sich in dieser Gegend schon lange nicht mehr blicken.
An oberster Stelle steht der smarte Drogenbaron Tremaine (RZA), der das Viertel fest im Griff hat. Doch als dieser plötzlich in den Besitz einer Massenvernichtungswaffe kommt, mit welcher er droht die komplette Innenstadt zu zerstören, muss gehandelt werden.
Undercover-Agent Damien Collier (Paul Walker) wird nach BRICK MANSIONS geschleust, um die Bombe zu entschärfen. Hilfe erhält er dabei von Ex-Sträfling Lino (David Belle), der das Viertel in- und auswendig kennt.
Als Tremaine dann noch Linos Ex-Freundin Lola (Catalina Denis) entführt, wird die Zeit knapp.

»» weiterlesen » Filmkritik: Brick Mansions

 Geschrieben am 1. Dezember 2014 - 18:57 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: 00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse (2013)

Sage und schreibe 19 Jahre ist es nun her, dass Komissar Roy Schneider den Kleinganoven Nihil Baxter auf der großen Kinoleinwand jagte. Nun ist Helge Schneider erneut in die Rolle des schrulligen Polizisten geschlüpft und sorgt wieder einmal dafür, dass die Strassen Mülheims sicher bleiben.

00 Schneider ist alt geworden, das lassen ihn seine Kollegen im Polizeipräsidium auch täglich spüren. Er bereitet sich langsam aber sicher auf die Rente vor und verfasst seine Memoiren. Wäre da nicht ein neuer gefährlicher Verbrecher in der Stadt, welcher Zigaretten und Hühner entwendet, und seine Opfer auch noch mit einer übel stinkenden Substanz anspuckt. Die Rede ist von Niemand geringerem als Jean-Claude Pillemann, aka “Die Eidechse”. Schnell muss Komissar Schneider feststellen, dass sein wohlverdienter Ruhestand noch etwas warten muss. Denn 00 Schneider ist der Einzige, der es mit der Eidechse aufnehmen kann.

»» weiterlesen » DVD-Kritik: 00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse (2013)

 Geschrieben am 21. April 2014 - 9:51 Uhr von Kino7.de

DVD-Kritik: La Grande Bellezza (2014)

Paolo Sorrentino (IL DIVO – DER GÖTTLICHE, CHEYENNE – THIS MUST BE THE PLACE) setzt ein Zeichen für das seit Jahren vor sich hin dümpelnde italienische Kino: Mit einer Hommage an die ewige Stadt Rom und das Kino Federico Fellinis, die unter anderem mit dem europäischen Filmpreis, einem Golden Globe und einem Oscar ausgezeichnet wurde. Für die Hauptrolle hat er zum fünften Mal Toni Servillo (DIE FOLGEN DER LIEBE, VIVA LA LIBERTIA) engagiert. Nun ist sein Meisterwerk auf DVD erhältlich.

Jep Gambardella (Toni Servillo) ist ein gealterter Klatschjournalist und gescheiterter Autor. Er weiß um die Banalität seines Daseins zwischen rauschhaften Parties und leeren Worthülsen, und auch um sein Älterwerden: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit und einem Sinn flaniert er durch die Straßen und Gassen Roms, trifft auf verdrängte Erinnerungen und Freunde aus vergangenen Tagen…

»» weiterlesen » DVD-Kritik: La Grande Bellezza (2014)

 Geschrieben am 10. März 2014 - 12:30 Uhr von Kino7.de

Blu-Ray Kritik: Stalled (2013)

Und wieder geht die offenbar nicht mehr enden wollende Flut an britischen Zombiekomödien in die nächste Runde. Doch im Gegensatz zum mittlerweile recht schwer verdaulichen Einheitsbrei hat STALLED” eine ganz besondere Location für eine Splatterorgie der Untoten ausgewählt: eine Damentoilette.

W.C. (Dan Palmer), Hausmeister in einem großen Bürogebäude, arbeitet auch am heiligen Abend während einer feucht fröhlichen Firmen-Weihnachtsfeier. Nach ein paar misslungenen Reparaturen auf der Damentoilette zieht sich der demotivierte Facility-Manager in eine Toilettenkabine zurück und belauscht angeheiterte Mitarbeiterinnen bei ihren Gesprächen über sexuelle Eskapaden. Es folgt ein kleines Nickerchen auf dem Klo mit verheerenden Folgen, denn als W.C. wieder aufwacht, steht er plötzlich vor einem unvorhergesehenen Problem: in den Sanitäranlagen tummeln sich Horden von Zombies.

»» weiterlesen » Blu-Ray Kritik: Stalled (2013)

 Geschrieben am 27. Februar 2014 - 11:43 Uhr von Kino7.de

Werbung

Planet der Affen: Revolution – Demnächst im Kino
Neue Infos zu Independence Day 2
Wolf Creek 2: Erster US-Trailer online